Archiv der Kategorie: ORACLE

All about Oracle Database administration

Erzeugen einer Physikalischen Standby Datenbank für Oracle Standard Edition

Auch mit der Oracle Standard Edition ist es möglich einen Datenschutz mit einer Physikalischen Standby Datenbank aufzubauen. Die Dataguard Features mit dem automatisierten Log Shipping sind jedoch nur in der Enterprise Edition verfügbar, weshalb wir unsere Archive Logs von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Oracle 12c Multi-Tenant Fragen

Die Einführung von Oracle 12c Multitenant führt zu einem Umdenken gegenüber traditionellen Oracle Datenbanken. Ich habe hier die wichtigsten Punkte bei denen Fragen aufkommen können einmal herausgearbeitet. Q. Was sind die wichtigsten Änderungen in der Architektur für 12c? Ab 12c … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Oracle Data Guard Broker-Konfiguration

Oracle Data Guard ist eine der besten Technologien, welche von Oracle entwickelt wurden. Sie wurde erstellt, um eine hohe Verfügbarkeit der Datenbank zu haben, auch wenn Ihr Produktionssystem aufgrund von Naturkatastrophen oder Serverabsturz abstürzt. Wenn Sie Data Guard einrichten, müssen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Oracle Data Guard Datenschutzmodi

Eine Data Guard-Konfiguration wird immer in einem von drei Datenschutzmodi ausgeführt (auch als Redo-Transport-Regeln bezeichnet): Maximum Protection Maximum Availability Maximum Performance (Standard Operations Modus) Erläuterung: Mode Redo Transport Aktion ohne Standby-Datenbankverbindung Risiko beim Datenverlust Maximum Protection SYNC and LGWR Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Oracle 19c Data Guard Physische Standby-Konfiguration Schritt für Schritt

In diesem Artikel werden wir Schritt für Schritt die physische Standby Konfiguration von Oracle 19c Data Guard mit Hilfe des Data Guard Broker besprechen. Oracle Data Guard ist ein Hochverfügbarkeitsmodell, das Ausfallzeiten und Datenverluste verhindert, indem ein redundantes System und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

AKTIVIEREN DER MAXIMALAVAILABILITY-ARCHITEKTUR UNTER LINUX

Einleitung Hochverfügbarkeitsarchitektur und Desaster Recovery sind ein wichtiger Bestandteil jedes kritischen Datenbank- und Anwendungssystems . Im Falle von Ausfallzeiten könnten viele Anwendungen Tausende oder Millionen Von Euro an Umsatz verlieren. Der Sarbanes-Oxley Act von 2002(SOX) regelt interne Kontrollen für Unternehmensinformationen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Kalkulieren der System relevanten Oracle Kernel Parameter

#!/bin/bash #– —————————————————————————– #– Script : *.sh #– Task : This script will calculate the oracle kernel parameters #– Usage : *.sh #– Author : Stefan M. Dohn, 01.04.2013 #– 01.04.2013 SDohn Creation from scrap #– To DO : The … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Erste Hilfe bei problematischen SQL-Statements

Welcher Datenbankentwickler kennt das nicht: Eine bestimmte Prozedur oder Methode zeigt eine sehr schlechte Performance und der Verdacht liegt nahe, dass ein oder mehrere der verwendeten SQL-Statements die Probleme verursachen. Doch was kann man da tun? Wie bekommt man ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Oracle ACL-Konfiguration auf 11g für die Verwendung von Netzwerkpaketen

In Oracle 11g-Netzwerkpaketen/Systempaketen wie UTL_MAIL,UTL_SMTP,UTL_TCP von einem normalen Benutzer werden mithilfe der Zugriffssteuerungsliste (Access Control List, ACL) eingeschränkt. Oracle hat Fine-grained Access eingeführt, um externe Netzwerkdienste zu nutzen.   Wenn Sie diesen Paketen einfach die Berechtigung „Execute“ erschließen, ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar

Oracle XE 18c mit eigener SID erstellen

Seit Oktober 2018 ist die 18c Express Edition (XE) für Linux verfügbar. Folgt man der offiziellen Oracle Installationsanleitung, so wird eine XE Datenbank mit dem voreingestellten Namen (SID) „XE“ erstellt. In der Konfigurationsdatei /etc/sysconfig/oracle-xe-18c.conf lassen sich zwar vor dem Anlegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ORACLE | Schreib einen Kommentar